internetzkidz Glossar startet mit 25 Begriffen

Ist das der Weg zu Content Hub?

Wahrscheinlich nicht, aber es ist ein wichtiger Schritt, um internetzkidz.de wieder für Internetz-Zeug zu etablieren.

Mit 25 Begriffen und deren Erklärung startet das internetzkidz Glossar. Ich habe die letzten Tage damit zugebracht einiges an Content einzufügen und die Darstellung so einfach wie möglich zu halten. Eine Glossar-Seite enthält jeweils

  • Übersetzung des Begriffs
  • Abkürzung oder Ausschreibung (je nach Begriff)
  • Einfache und kurze Erklärung des Begriffs
  • Beispiele (sofern vorhanden)
  • Illustration / Bild
  • Verwandte Begriffe („Siehe auch“)

Ihr findet das Glossar unter: https://internetzkidz.de/glossar/

Wie viele Begriffe wird das Glossar einmal enthalten?

Natürlich würde ich das Glossar gerne endlos mit weiteren Web- und Business Begriffen füllen, aber ich bin realistisch:  So viel Zeit habe ich wahrscheinlich nicht. Aktuell habe ich 25 beschrieben und die jeweiligen Seiten publiziert. Das ist schonmal eine ganze Menge – 25 neue Unterseiten. Ich denke, dass ich das Glossar in 2019 noch auf 100 Begriffe erweitern kann, um eine solide Content-Fundierung zu haben.

Warum möchte ich mit wikipedia konkurrieren?

Tatsächlich sollte man nicht versuchen mit wikipedia zu konkurrieren. Dort findet man so ziemlich jeden Begriff aus meinem Glossar – deutlich detaillierter beschrieben. Für mich ist das Glossar ein Versuch zu alter Suchmaschinen-Sichtbarkeit zurückzukehren. Nachdem ich mich in den vergangenen Monaten stärker mit SEO-Themen wie Pagespeed-Optimierung oder Structured Data beschäftigt habe, ärgert es mich schon, dass ich zurzeit so wenig Traffic habe. Dabei versuche ich noch nicht einmal die Glossar-Unterseiten selber in den SERPs  zu platzieren.

Viel eher möchte ich mit den Glossar Seiten eine bessere Content-Fundierung für meine Blogbeiträge schaffen. Da die Themenauswahl der Beiträge teilweise sehr stark variiert, muss ich einen stärkeren semantischen Rahmen für diese Beiträge schaffen. Mit Inhalten zu den Themen E-Commerce, Technologie und Business – wie sie im Glossar verbreitet werden – müsste dies zu schaffen sein.

Hintergrund-Information: Im August 2018 war die Domain internetzkidz.de für ca. drei Wochen nicht erreichbar. Grund dafür war eine Server-Migration, die mein Hoster nicht automatisch durchgeführt hat und stattdessen lieber direkt meinen Webspace zugemacht hat. Nach drei Wochen war ich in der Lage die Site zu rekonstruieren und auf SSL umzustellen. Diese drei Wochen waren aber tatsächlich ausreichend, um das Ranking-Potenzial der Domain langfristig zu limitieren. Seitdem ist es für mich deutlich schwerer Rankings mit neuen Beiträgen zu erhalten.

Website Downtime

Christoph Kleine

... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.