Bye Bye nexible

Bye, Bye nexible

Nach 4,75 Jahren endet meine Zeit beim insuretech nexible.

In guter Blogger-Manier habe ich auf internetzkidz.de in den vergangenen Jahren neue Arbeitgeber immer nett angekündigt. Heute ist ein Abschied zu verkünden. Was nun folgt, wird spannend.

Fast 5 Jahre insuretech

Beinahe 5 Jahre bei einem insuretech – das können aufgrund der leicht verzögerten Digitalisierungswelle im Finanssektor wahrscheinlich noch nicht viele vorweisen. Wer meine Linkedin-Bio aufmerksam gecheckt hat, der wird auch bemerkt haben, dass es sich bei meinem Engagement um das längste Arbeitsverhältnis meiner bisherigen Karriere handelt. Das soll schon etwas heißen.

Es ist nicht einfach, die vergangenen Jahre in ein paar Artikel-Zeilen zu subsummieren. Dennoch habe ich in meinem Kopf versucht die Disziplinen mit der steilsten Lernkurve mal zu listen:

  • Die Umstellung auf ein agiles, weitestgehend hierarchie-freies Organisationssystem war sicherlich eine der faszinierensten Erlebnisse während meiner Zeit bei nexible. Dies habe ich auch im Artikel 2 Jahre agil als Marketer – The Good, The Hard, The Ugly thematisiert.
  • Die Verantwortung für den Online-Vertrieb in einem Markt, der sich stärker als andere Branchen zwischen Provisionsmodellen und diversen „klassischen“ Online-Marketing-Kanälen teilt, hat mir sicherlich die ein oder andere Lektion im Kontext von Customer Journey und Customer Lifetime aufgezeigt.
  • Die Umstellung auf die Remote Arbeit Anfang 2020 war cool und erstaunlich reibungslos.
  • Im Rückblick war auch die sprunghafte Evolution des Tracking- und Tagging-Stacks im Angesicht von GDPR und Compliance-Richtlinien wahrscheinleich auf die größte „Fly or Die“-Experience der letzten Jahre.
  • Ich denke noch immer gerne an die Produktion unseres ersten großen Online-Werbespots in 2018 zurück: Der Nachtkönig trifft auf den König von Mallorca. Auch wenn ich am Ende maßgeblich für die Viewzahl von 5.000.000 verantwortlich war, habe ich während des Drehs aus Mallorca lernen dürfen, dass ich mit einem Laptop und einem Notizbuch in der „echten“ Welt (am Set) keine Große Hilfe bin.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ein paar Impressionen aus den vergangenen Jahren

Ich habe ein wenig Zeit damit verbracht, Bilder von mir bei der Arbeit zu suchen – eine Disziplin, die ich euch auch ans Herz legen kann. Wie sich herausstellt, war ich zu Beginn meines Arbeitsverhältnisses ein häufig gewähltes Motiv für unseren damaligen Recruiting Instagram Kanal. Ich kann mir nicht erklären, wie dies zustande gekommen ist.

Ein leicht zynischer Blick auf den Kfz-Versicherungsmarkt

Unter rationalen Gesichtspunkten gehe ich auch etwas zynisch aus 4+ Jahren Kfz-Versicherungsvermarktung heraus. So kann ich mir mittlerweile nicht mehr vorstellen, dass die aktuelle Marktstruktur für Anbieter oder für Versicherte ökonomisch in Richtung des Optimums ausgerichtet ist. Akquisitionskosten sind – aus meiner Sicht – zu großen Teilen politisch getrieben und nicht mehr mathematisch und nahezu alle Anbieter partizipieren im Werbemarkt an einer permanenten Überbietungsstrategie. Das Ganze resultiert in einem unglaublichen homogenen Produktangebot mit immer weniger Leistung für’s Geld. Was es auch aus Verbrauchersicht gar nicht mehr lohnenswert macht, einem Versicherer länger als ein paar Jahre die Treue zu halten.

Aber wen interessieren schon Versicherungen. 😉

Wie geht es für mich weiter?

Wie es für mich weitergeht, ist bis auf Weiteres noch nicht offiziell. Alles Weitere wird natürlich stereotyp auf LinkedIn kommuniziert. Status Quo kann ich sagen, dass ich mir erst einmal einen Monat Auszeit nehmen werde.

Also: Stay Tuned!

Christoph Kleine
Christoph Kleine

... Managing Director bei THE BIG C Agency & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Artikel: 406

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.