Meine Spieler-Favoriten in FIFA20

7 Monate ist der Spieltitel FIFA20 schon veröffentlicht und ich habe in dieser Zeit das ein oder andere massive Team zusammenstellen können. In diesem Beitrag präsentiere ich die Spieler / Karten, die mir aus meinen Reihen am besten gefallen.

In diesem Listical möchte ich die Spieler vorstellen, die mir am besten Gefallen haben im aktuellen FIFA-Titel. Alle diese Spieler habe ich in den jeweiligen Versionen auch selber bereits besessen und einem der Online-Modi wie Division Rivals oder FUT-Champions selber gespielt. Ich möchte an dieser Stelle klarstellen, dass es sich nicht um zwangsläufig um die stärksten Spieler handelt, sondern eher um die Spieler die Spaß machen im Spiel und bei denen ich froh bin, dass ich sie in meinem Team spielen.

Ich spiele traditionell das 4-4-1-2 (2)-System. Alle Spieler, die ihr hier seht, habe ich aus einem Pack oder SBC. Warum das so ist, erfahrt ihr in dem Artikel: I packed Ronaldo (CR7) in FIFA20.

Die Bilder der Karten stammen aus dem Card Creator von Futbin. Sehr cooles Tool!

Torhüter – Tibor Curtois (90)

Thibaut Courtois 90 FIFA20

Ich habe bereits vor einigen Monaten seine 88er-Version gezogen und die war schon epic. Mit dem POTM Upgrade fischt er jetzt regelmäßig unglaubliche Bälle raus. Mein persönliches Highlight war die salty Nachricht eines Gegners, die ich via PSN nach einem Sieg in Rivals erhalten habe: „Courtois FC!“

Innenverteidiger – Matthijs De Ligt (88 / OTW)

Matthijs De Ligt 88 OTW FIFA20

Ich war etwas enttäuscht als ich De Ligt zu Beginn der Saison in meinem OTW-Pack gezogen habe. Aber ich habe schnell gelernt, dass er mit einem Shadow-Chemistry-Style genau die richtige Geschwindigkeit für einen Innenverteidiger bekommt. Außerdem ist er bereits drei mal upgegraded worden als One To Watch – Wahnsinn! Wenn er nicht gerade einen Stürmer regel konform wegcheckt, taucht er bei mir auf dem Feld an den unmöglichsten Stellen auf und holt Bälle in Räumen.

Innenverteidiger – Fabian Schär (86)

Fabian Schär 86 FIFA20

Der Innenverteidiger von Newcastle ist der einzige Premier-League-Spieler in meiner Top11. Auch wenn die SBC etwas aus dem Blauen aufgetaucht ist, war sie sicherlich berechtigt, da Schär in den letzten 2 Saisons Top-Leistungen gezeigt hat. In FIFA20 zeichnet ihn seine robutste Spielweise im Zweikampf aus und die Tatsache, dass er tatsächlich Fußball spielen kann (Passen, Dribbeln).

Linksverteidiger – Jordi Alba (87)

Jordi Alba 87 FIFA20

Seit Kopfbälle im aktuellen FIFA-Titel nicht mehr overpowered sind, ist Jordi Alba genau der Außenverteidiger den ich brauche: Schnell auf dem Weg nach hinten, präzise im Zweikampf und vor allem auch im Spiel nach vorne sehr gut anspielbar und dribbelstark. Er hat zwar noch eine 89-Spezialkarte, ich bin aber schon mehr als zufrieden dass ich seine 87er Base-Karte ziehen konnte.

Rechtsverteidiger – Juan Cuadrado (85)

Juan Cuadrado 85 FIFA20

Zuerst war es nahezu aussichtslos einen guten Rechtsverteidiger in der Serie A zu finden, dann kam die Team of the Group Stage SBC für Juan Cuadrado daher und das Problem hatte sich erledigt. Er ist der beste Rechtsverteidiger, den ich in diesem Titel gespielt habe. Als gelernter rechter Mittelfeldspieler sollte man ihm allerdings mit einem Sentinel Chemistry Style auf die Sprünge helfen. In dieser Favoriten-Elf hat er sich knapp gegen den Wolfsburger Kevin Mbabu durchgesetzt.

Zentrales Mittelfeld – Kai Havertz (88 / 84)

Kai Havertz 84 FIFA20
Kai Havertz 88 FIFA20

Kai Havertz war einer der ersten Spieler dieses Teams, den ich aus einem Pack gezogen habe. Obwohl er „nur“ ein Rating von 84 hatte, hat er mich über 250 Spiele und 6 Monate begleitet. Ich spiele in als zentralen Mittelfeldspieler und in der Defensive kommt er manchmal an seine Grenzen. Dennoch ist er vorne immer da und schießt (gefühlt) besonders wichtige Tore. Vor einer Woche habe ich dann in einem Pack tatsächlich den 88er Stürmer Havertz gezogen und jetzt habe ich den Bayer-Youngster auf Steroiden in meinem Team.

Zentrales Mittelfeld – Renato Sanches (84 / Futmas)

Renato Sanches 84 FIFA20

Als ich die Futmas-Karte von Renato Sanches im Dezember 2019 bekommen habe, hatte ich keine große Erwartung an den Ex-Bayern-Mittelfeldspieler. Ich wollte ihn vor allem als Alternative für mein Ligue 1 Team, das zu dieser Zeit mit Draxler und Aouar etwas zu offensiv besetzt war. Mittlerweile ist Sanches im Mittelfeld des Teams gesetzt, spielt defensiv stark und ist offensiv gut zu gebrauchen. Seine eindrucksvollste Fähigkeit ist seine Schusskraft. Kommt er mit dem Ball in den 16-Meter-Raum, trifft er überproportional häufig.

Linkes Mittelfeld – Jack Grealish (84)

Jack Grealish 84 FIFA20

Fragt mich nicht warum, aber der Engländer Jack Grealish ist mein Lieblings-Linksaußen. Ich habe im Verlauf von FIFA20 viele andere linke Mittelfeldspieler gespielt (z.B. Perisic, Douglas Costa), aber Grealish bewegt sich einfach so wie sich ein Linker Mittelfeldspieler bewegen sollte: Schnell und wendig am Ball, gut anspielbar und auch trickreich. Außerdem taucht er auch zu wichtigen Zeitpunkten im Strafraum auf. Da war es eine positive Überraschung, dass seine Inform-Karte im Winter noch ein Upgrade erfahren hat.

Rechtes Mittelfeld – Matteo Politano (87)

Matteo Politano 87 FIFA20

Der rechte Mittelfeldspieler von Inter Mailand ist ein gutes Geschenk in einem frühen Stadium des Spiels gewesen. Die Milestone-Fertigstellung war allerdings ein hartes Stück Arbeit. Ich habe diverse Serie A Spieler im Sturm meines Teams spielen müssen, um die Politano-Aufgaben zu bewältigen. Politano ist eine echte Waffe auf Rechts, da er schnell ist und mit seinem Finesse-Shot-Trait immer wieder gefährlich im Strafraum auftaucht. Das Upgrade für den 89er Politano habe ich noch nicht begonnen, sollte aber machbar sein.

Offensives Mittelfeld – Marco Reus (89)

Marco Reus 89 FIFA20

Zwar ist Marco Reus als Mittelstürmer aus meinem Pack gekommen, aber ich spiele ihn als Offensiven Mittelfeldspieler und Spielmacher. Abgesehen von den typischen Reus-Dribbel-Skills ist bei ihm vor allem auffällig, wie viele Tore er für mein Team schießt. Egal ob im 16er, aus großen Distanzen oder mit Direktabnahmen, es gibt Spiele, in denen Reus Gegner ganz alleine zum Rage-Quit schießt.

Stürmer – Timo Werner (89)

Timo Werner 89 FIFA20

Timo Werner begleitet mich schon seit dem ersten Monat des Spiels. Damals hat er noch als 83er-Base-Karte zusammen mit 84er Kai Havertz die Offensivabteilung meines Clubs gestellt. Aufgrund seiner Fähigkeiten habe ich dann die POTM-SBC für den 87er Werner gemacht, der dann im Winter auf 89 upgegraded wurde. Seitdem hängt Werner selbst die schnellsten gegnerischen Verteidiger ab. Was an Werner besonders beeindruckend ist, sind seine Finisher-Qualitäten: Er trifft einfach, wenn er aufs Tor läuft.
Er hat sich bei der Auswahl dieser Top11 übrigens gegen den 93er Cristiano Ronaldo durchgesetzt, der in meinem Serie A Team den Sturm besetzt.

Honorable Mentions: Die Bank

Einige wirklich coole Spieler haben es leider ganz knapp nicht in die Top11 geschafft. Diese Spieler würden entsprechen die Bank besetzen: Manuel Neuer (92 / GK), Chris Smalling (85 / CB), Thilo Kehrer (79 / CB), Clarence Seedorf (85 / CM), Serge Gnabry (87 / RM), Mesut Özil (87 / CAM), Cristiano Ronaldo (93 / ST).

Favorite Top11 – Das Ganze Team in der Übersicht

Top11 FIFA20 internetzkidz

Christoph Kleine

... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.