Christmas Miracle: Der Bär/Löwe und das Social Web

Das ist bei mir gerade im tumblr Dashboard aufgetaucht:

Social Media Story: Bär sucht seine Familie

I got lost on an east coast train to Kings Cross on Fri 13th Dec. I miss my family – help me find them! @laurenannbishop

Richtig traurig, oder?!

Die gute Nachricht vorweg: Der Bär ist mittlerweile wieder bei seiner Besitzerin eingetroffen. Es hat sich sogar herausgestellt, dass es sich hierbei um einen Löwen handelte. Ok, wer so lieb gehabt wird, der muss auch schonmal ein paar Haare lassen. Am Sonntag gegen 18 Uhr hat Lauren Bishop Vranch über ihren twitter-Account dann nämlich folgenden Tweet abgesetzt:

Und weil ein verlorener Bär ja auch einen eigenen Twitter-Account braucht, gab es dann kurze Zeit später noch diesen Tweet inklusive Foto der jungen Besitzerin des Löwen:

 

Die Nachricht von mir: Frohe Weihnachten

Ihr kennt mich, mein Kosmos ist eigentlich nur so weit wie mein Notebook schauen kann. Deshalb hat die Story für eine ganz besondere Relevanz. Ich habe mir nämlich die letzten Wochen schon Gedanken gemacht, was ich euch zu Weihnachten posten könnte. Und deshalb möchte ich euch mit diesem Post eine frohe Weihnacht wünschen – und das ganze halt mit einem echten Christmas Miracle.

Ich sehe euch dann wieder nach Weihnachten in allen sozialen Netzwerken. Google+, facebook, twitter, Foursquare, usw. 😉

via mu5t4n6

 

 

Christoph

... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .