EM-Feeling mit den Jungs von 96 – NRD Doku

Wer ein bisschen Probleme hat vor der anstehenden Fußball-Euro in EM-Stimmung zu kommen, dEm kann ich die NDR-Doku über das deutsche Gewinner-Team von 1996 ans Herz legen.

Ist schon wieder Fußball-EM?

Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber ich habe in den letzten Wochen bei mir beobachtet, dass ich noch nicht wirklich in EM-Stimmung bin – obwohl die ersten Vorrunden-Spiele nur wenige Tage entfernt sind. Ist der gestraffte Spielplan in nationalen und internationalen Wettbewerben? Ist es eine Art-Pandemie-Blues? Oder ist es einfach nur die wenig ansehnliche Spielweise der deutschen National-Elf in den vergangenen drei bis vier Jahren? Ich kann es nicht definitiv bestimmen …

Entsprechend positiv überrascht war ich, als ich vor ein paar Tagen die NDR-Doku Der Star war die Mannschaft – Deutschlands EM-Triumpf 1996 | Sportclub | NDR auf Youtube gefunden habe. Die Doku begleitet die deutsche Nationalmannschaft von 1996 retrospektiv auf ihrem Weg zum EM-Titel in England. Die Doku ist gut gemacht und hat mich wirklich noch einmal näher an das anstehende Turnier herangeführt. Die Doku beschert den damaligen Helden außerdem noch nachträglich ihre wohlverdiente Sommermärchen-Doku. Denn so weit ich weiß, ist man erst 2006 in DFB-Kreisen sowie in anderen Fußballverbänden auf den Trichter gekommen, dass man ein Kamerateam bei der Kader-Zusammenstellung berücksichtigen sollte.

Video: Der Star war die Mannschaft – Deutschlands EM-Triumpf 1996 | Sportclub | NDR

Der Star war die Mannschaft - Deutschlands EM-Triumph 1996 | Sportclub | NDR

Das waren ja noch richtige Menschen – Der Mannschaftsbus im Wandel

Ein Umstand, der mir während der Doku aufgefallen ist, ist die Wandlung der Mannschaftsbus-Besetzung mit 25 Jahren Unterschied. Bei einem Blick den Bus auf Rückfahrten von gewonnenen Spielen sieht es in den Bildern von 1996 tatsächlich noch so aus als hätten Du und ich mit darin sitzen können.

Es drängen sich natürlich Fragen auf wie:

  • Wo sind denn die Beats-Kopfhörer?
  • Warum interagieren, die alle miteinander?
  • Wo sind die Designer-Jäckchen und Gucci-Taschen?

Letzteres referenziert natürlich Swag-Experten wie Leroy Sane, in seiner Eisbär-Jacke zuletzt für großes Aufsehen sorgte.

Was mich zu der These bringt, dass heutzutage einiger der Feierlichkeiten und Kabinen-Versammlungen deutlich anders aussehen würden.

Diese EM-Helden sind mit dabei – EM-Doku

Die Doku hat viele aktive Spieler und Beteiligte von 1996 noch einmal vor die Kamera geholt, was die Doku stellenweise wirklich noch einmal mit neuen Perspektiven bestückt. Ich denke, dass Sepp Maier durch seine Video-Aufnahmen jedoch die meiste Arbeit für das Video beigesteuert hat. Neben ihm treten auch Stars auf wie:

  • Matthias Sammer
  • Marco Bode
  • Stefan Kuntz
  • Andreas Köpke
  • Oliver Bierhoff
  • Oliver Reck
  • Berti Vogts
  • Pavel Kuka
  • Alan Shearer
  • Jens Todt
  • Dr. Hans Müller-Wohlfahrt

Der deutsche EM-Kader von 1996

Torhüter

Andreas Köpke, Oliver Kahn, Oliver Reck.

Abwehr

Jürgen Kohler, Stefan Reuter, Markus Babbel, Rene Schneider, Thomas Helmer,

Mittelfeld

Dieter Eilts, Matthias Sammer, Thomas Strunz, Steffen Freund, Christian Ziege, Mehmet Scholl, Andreas Möller, Thomas Häßler, Mario Basler, Jens Todt (nachnominiert).

Sturm

Jürgen Klinsmann, Stefan Kuntz, Oliver Bierhoff, Fredi Bobic, Marco Bode.

Artikel teilen
Standardbild
Christoph Kleine
... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.
Artikel: 386

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.