Programmieren in Powerpoint – das geht!

Über die Youtube-Related-Videos-Spirale bin ich zuletzt auf einem amüsanten und informativen Video gelandet: Tom Wildenhain zeigt wie man in Microsoft Powerpoint programmieren kann. Und ich habe es mir zu Herzen genommen …

Im Zuge einer Gastvorlesung präsentiert Tom Wildenhain ein paar Computer-Science Studenten wie er früher gelernt hat, in Microsoft Powerpoint „zu programmieren“ – ohne VBA-Code! Auch wenn das Video als Great Impractical Ideas in Computer Science prefixt ist, ist das Video erstaunlich lehrreich und zeigt, dass man in Powerpoint grundlegende Ideen von Programmierung sehr gut lernen und illustrieren kann.

slidePIN – Pin-Eingabe Applikation, die ich in Powerpoint programmiert habe

Ich war sichtlich angetan von dem Konzept Programmieren in Powerpoint und bin auch ein kleiner Powerpoint Nerd. Entsprechend habe ein paar Stunden meines Wochenendes damit verbracht, die PIN-Eingabe, die Tom zu Beginn des Videos zeigt, nachzubauen und Open Source zu Verfügung zu stellen. Vor allem hat mich die Frage geplagt: Wie viele Powerpoint Folien braucht es, um eine vierstellige PIN-Eingabe zu simulieren? Die Antwort 9 konnte ich so für mich selber validieren. Das Tool slidePIN stellt nun eine gute Ergänzung zu meinem Open Source Software Portfolio dar.

Mehr zu slidePIN weiter unten im Beitrag.

Slidepin Main Screen

Konzepte in Powerpoint Programming

Tom präsentiert in seinem Video Great Impractical Ideas in Computer Science: PowerPoint Programming verschiedene Ansätze wie man das Programm der Office Suite für programmatische Zwecke anwenden kann. Von eigenen Mini-Applikationen, einer Turing Maschine über Folien-Übergänge bis hin zu extrem seltsamen Morph-Effekten – einiges wird gecovered.

Die Geschichte hinter dem Warum ist tatsächlich auch sehr sympatisch. Er hat in der vierten Klasse begonnen, sich mit technischen Themen zu beschäftigen. Leider hatte der PC bei ihm zu Hause / in seinem Zimmer nur die Basic-Programme. Entsprechend ist seine Wahl auf Powerpoint (nicht auf Excel) gefallen. Es hat mich so ein wenig an meine ersten Jahre am Pentium 75 erinnert. Allerdings habe ich mehr Zeit im Windows Explorer und dem Internet Explorer verbracht. Wahrscheinlich muss ich deshalb heute Online Marketing machen …

Video: Great Impractical Ideas in Computer Science – PowerPoint Programming

Great Impractical Ideas in Computer Science: PowerPoint Programming

Download: slidePIN PIN-Eingabe Applikation auf internetzkidz.de

Habt ihr die PIN-Eingabe Präsentation in 5:06min gesehen? Ich habe diese – mit ein paar Erweiterungen – nachgebaut und stelle sie als Open Source Lernhilfe auf internetzkidz.de bereit. Wenn du dich also selber von der Logik mit Hyperlinks und der Anzahl der Folien überzeugen möchtest, kannst du das Tool hier herunterladen: slidePIN Powerpoint Applikation Download.

Das Tool ist etwas aufwendiger im Sinne von Clear- und Back-Buttons und hat auch mit einer Intro- und Outro-Folie etwas mehr Nutzererfahrung. Enjoy!

korrekte PIN Eingabe slidePIN
Intro-Screen Slide Pin

Inhalt: Great Impractical Ideas in Computer Science – PowerPoint Programming

  • Einrichtung von Powerpoint für beste Programmierung-Erfahrung (IDE-Analogie)
  • PIN-Eingabe Applikation
  • Portal-Spiel (Basic Jump & Run Spiel)
  • Limitationen von Powerpoint als Rechen-Umgebung
  • Powerpoint Turing Machine
  • Demo der States in Elementen mit Benutzerdefinierten Animationen
  • Seltsame Morph-Effekt in neuen Powerpoint-Versionen (Farben & Formen)
  • Morphing von Freihand-Formen in Powerpoint
  • Morphing, Konversion und Freistellung von Text-Elementen
  • 3D-Modell Bibliothek in Powerpoint
  • Extraktion eines 3D-Modells über die Umbenennung der .pptx in .zip (crazy!)
  • Morphing von Bildern innerhalb einer Präsentation
  • Morphing von 3D-Modellen
  • Inception-Effekte durch das dynamische Einfügen von Folien auf anderen Folien
  • Powerpoint Auto-Folien-Design-Feature

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.