Online gehen – Lohnt sich das?

Online ist in 2012 für viele Menschen „Alltag“. 1998 war es noch eine Option – wie ein Bravo-Artikel beweist.

Seit ein paar Tagen kursiert folgendes Bild im Netz. Mittlerweile hat es auch die breitere Öffentlichkeit erreicht (meinem Newsfeed nach zu urteilen) und es ist für witzig befunden worden. Deshalb möchte ich es euch auch nicht vorenthalten.

1998 hat die BRAVO 6 Jugendliche befragt, ob es sich überhaupt lohnt ins Internet zu gehen. Die Antworten dabei sind schon ziemlich interessant und auch aus heutiger Sicht unvorstellbar.

Online gehen - Lohnt sich das? 1998

Ziemlich weit wurde das Bild heute übrigens von der facebook-Page von crowdmedia verbreitet.

Die besten Zitate aus dem 1998 BRAVO-Artikel

Dieser Hype hing auch um etwas, was die Online-Freaks gar nicht so oft nutzen: das World Wide Web. Wenn ich da surfe, gucke ich oft nur ziellos herum und nach ein paar Minuten wird mir langweilig.

Andrea

„Es ist ja nicht so, dass da einem verschiedene Dinge angeboten werden. Man muss schon konkret nach etwas suchen.“

Thomas

„Ich gehe meist zuerst zu den großen Suchmaschinen wie Yahoo!“

Stephan

„Ist das Internet-Surfen etwa out?“

ScreenFun Redaktion

„Ich suche meine Infos lieber in Büchern.“

Dorte
Christoph Kleine
Christoph Kleine

... Managing Director bei THE BIG C Agency & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Artikel: 406

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.