Notebook-Taschen von caseable.com

Ein Notebook für 1.000 Euro und eine Tasche und hässliche Tasche drumherum? Caseable zeigt, dass es anders geht.

Hin und wieder stelle ich hier ja auch mal Apps, Unternehmen und Kampagnen von Unternehmen vor, die mir gut gefallen haben oder mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.
Vor kurzem habe ich jemanden aus Berlin kennengelernt, der bei caseable.com arbeitet. Er hat mir von dem Konzept erzählt und ich fand es sehr gelungen und ambitioniert.

Über Caseable

Caseable ist ein amerikanisches Unternehmen, das mittlerweile auch in Deutschland handgefertigte und individuelle Hüllen / Taschen für folgende Elektronik-Geräte herstellt und verkauft:

  • Smartphones (Iphone 4, Galaxy S2 und S3)
  • Ipads
  • Laptops
  • Kindle
  • E-Reader
  • Tablets

Notebook Taschen selber konfigurieren

Du kannst dir deine eigenes Design mit Fotos und Text erstellen und dann als Unikat zuschicken lassen.
Ich habe das Ganze auch mal versucht (wenn auch noch nicht bestellt).

Caseable internetzkidz

Das Konzept und Team hinter caseable

Die Idee an sich ist im ersten Moment ziemlich simpel. Aber auffällig war der Spirit des Unternehmens, der sehr kreativ und gar nicht so sehr kommerziell geprägt war. Man möchte zum einen eine Lösung für den Kunden bereitstellen, aber auf der anderen Seite auch einen gewissen Style und Mentalität unter die Leute bringen. Außerdem sind den Jungs und Mädels Material und Herstellung der Produkte auch sehr wichtig. So wie ich es verstanden habe, wird z.B. nicht in Asien gefertigt, sondern in Deutschland selbst. Das schlägt sich natürlich auch ein wenig in den Preisen nieder. 50€ kostet mein Modell jetzt und ich habe es ja (meinem Geschmack entsprechend) schon sehr einfach gehalten. Wer coole Ideen für seine Notebook-Tasche hat und nicht bei amazon von der Stange kaufen möchte, der sollte auf jeden Fall mal vorbeischauen.

Christoph Kleine
Christoph Kleine

... Managing Director bei THE BIG C Agency & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Artikel: 406

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.