Webtipp: Differenzierte Berichterstattung zur Flüchtlingskrise

Mit seinem Projekt refugees-germany.de versucht Alexander Käppler die News-Berichte zur Flüchtlingskrise in Deutschland und der Welt zu sammeln.

Im aktuellen Stadium der Flüchtlingskrise in Europa ist es schwer, den Überblick zu behalten. Auf der einen Seite werden wir in Deutschland mit Meinungen verschiedener Bürgerbewegungen, Zeitungen und zusätzlich den Parteien bespielt. Durch die Tragweite der Krise, gibt es aber noch zahlreiche weitere Länder, die einen unterschiedlichen Blick auf die Bewegungen haben: Die USA, europäische Staaten, Kriegsgebiete … – Ihre Meinungen sind teilweise noch deutlich anders als das nationale Meinungsbild.

In einem Versuch diese Berichterstattung etwas transparenter darzustellen, hat mein Arbeitskollege Alexander Käppler das Projekt refugees-germany.de aufgesetzt. Die Site sammelt Beiträge zum Thema Flüchtlinge (mit Fokus Deutschland) auf nationalen und internationalen Newsfeeds und stellt diese chronologisch dar:

www.refugees-germany.de
Das Portal refugees-germany.de sammelt Newsbeiträge zum Thema Flüchtlinge aus der ganzen Welt.

 

Ich finde die Idee sehr gut und erwähnenswert. Ich wünsche euch viel Spaß beim Scrollen!

Christoph

... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.