Google Domains Notification

Google Domains & der 5-Jahre Opt-In Follow Up

„Sie haben vor 5 Jahren Interesse gezeigt …“ Ich habe schon etwas grinsen müssen als ich diesen E-Mail-Opt-In Follow Up erhalten habe …

Geht es bei Google Domains jetzt etwa los?

Im Jahr 2015 habe ich mich bei Google Domains für die Benachrichtigung für den Deutschland Launch angemeldet. Letzte Woche habe ich Antwort erhalten. Aber nicht zwangsläufig für den Launch …

Google Domains Notification

Google Domains möchte wissen, ob ich 5 Jahre nach dem Sign-Up noch immer Interesse an einer Launch-Benachrichtigung habe:

In 2015 you expressed interest in being notified if Google Domains becomes available in Germany. We’re currently available to users in 15 countries, and want to make sure you’re still interested in being notified if we expand to Germany.

E-Mail von Google Domains vom 15. Dezember 2020

Das ist nicht schlecht, wie ich finde. Es zeigt mir, dass ich zwar vergessen wurde, aber nicht verloren bin!

Die Liste der 15 Länder, in denen Google Domains zurzeit angeboten wird beinhaltet Deutschland noch immer nicht. Aber ich könnte meine Subscription re-confirmen. Habe ich natürlich gemacht – ich bin ja kein Unmensch.

E-Mail-Opt-In Re-Confirmations sollten häufiger kommen

Selbstverständlich verstehe ich die Hintergründe zu dieser E-Mail. Sie sind vielschichtig und gehören zum Daily Business eines Marketers:

  1. Zum einen finde ich es eine gute Nutzer-Experience, wenn Unternehmen sich hin und wieder Zeit nehmen meine Präferenzen zu checken. So gibt es in meinem Gmail Promotion-Ordner bestimmt noch einige Newsletter-Serien, in die ich in den letzten 6 Monaten nicht einmal hereingeklickt habe. Einige von denen könnten mich ruhig mal fragen, ob ich dieses oder ein anderes Abo noch benötige.
  2. Zum anderen kann es im Tagesgeschäft auch manchmal passieren, dass einige E-Mail-Listen verloren gehen, wenn z.B. ein High Value Launch doch nicht kommt. Da braucht es dann schon einmal einen neuen motivierten Projektmanager, der die CSV der Platzhalter-Seite aus den Tiefen des Cloud Storage rettet.
  3. Zum anderen kann es aber auch sein, dass die rechtliche Lage sich ändert und dass Einwilligungen, die vor 5 Jahren eingeholt wurden, heute bereits gar nicht mehr zur Zustellung von elektronischer E-Mail berechtigen. Unter diesem Aspekt wundert es mich, dass ich gerade als EU-Bürger in den letzten 2 Jahren nicht viel mehr Re-Confirmations meiner Opt-Ins erhalten habe. Hier hat sich mit GDPR und E-Privacy doch erschreckend viel getan.

In diesen 15 Ländern ist Google Domains verfügbar

Stand Dezember 2020 ist Google Domains in folgenden Ländern verfügbar:

  • Australien
  • Brasilien
  • Kanada
  • Frankreich
  • Indien
  • Indonesien
  • Italien
  • Japan
  • Mexiko
  • Niederlande
  • Philippinen
  • Polen
  • Südafrika
  • Spanien
  • Türkei
  • Großbritannien
  • USA
  • Vietnam
Standardbild
Christoph Kleine
... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.
Artikel: 366

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.