Excel Makros demnächst in Typescript

Hat Visual Basic for Applications (VBA) in Microsoft Excel jetzt ausgedient? Noch nicht ganz. Mit den neuen Typescript-Makros für Web-Sheets wird das VBA-Monopol aber aufgelöst.

Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich vor kurzem gesehen habe, dass Leute auf youtube Excel Makros in Javascript geschrieben haben. Mein erster Impuls: Das ist doch ein Google Sheet! Nichts da! Innerhalb von Office 365 Web-Environments sind mittlerweile Excel-Programmierumgebungen in Typescript verfügbar. Das Ganze scheint unter dem Dachbegriff Office Scripts gebündelt zu werden und sieht – auf den ersten Blick – wegweisend für die Verwendung von Work Sheets in Zukunft aus.

Was ist die Idee hinter Office Scripts bzw. Typescript Makros?

Wie die meisten Office-Nutzer wissen, gibt es in Excel (und Word und Powerpoint etc.) noch eine Programmierwelt hinter den =SUMME()-Formeln. Diese erreicht man, wenn man im Excel Interface Alt + F11 drückt. Dieses Interface ist dazu gedacht, um Routinen und Automationen in Excel zu programmieren, die zu schwer mit Formeln und Zellen-Formatierungen abzubilden. Das Ganze sieht wie folgt aus: Hier ein Screenshot aus meinem wbTag Excel Makro:

Mit einem kurzen Blick auf den Screenshot kann einem klar werden: Das ist keine (Programmier) Sprache, die ich aus dem Internet kenne. Richtig! Es handelt sich dabei um die MS Office eigene Sprache VBA (Visual Basic for Applications). Die meisten coolen Kids, die Web-Applikationen entwickeln nutzen dazu meistens Sprachen wie Javascript, ruby, RUST o.ä. Entsprechend ist es nur logisch, dass Microsoft seine Produkte versucht der neuen Generation Programmierern näher zu bringen. D.h. in Zukunft kann man – zum Beispiel – wenn man einigermaßen fit in Javascript ist, nicht nur coole Web Apps bauen, sondern auch Excel-Makros schreiben ohne sich eine neue Syntax aneignen zu müssen.

Das Ganze funktioniert übrigens nicht in plain Javascript, sondern in Typescript – einem Superset von Javascript, das bereits vor einigen ja von Microsoft entwickelt wurde.

Wie funktioniert die Excel Typescript Umgebung?

Ich habe auch nicht alle Details beisammen und konnte selber noch keinen Typescript-Makro-Experiment starten. So viel ich gesehen habe, kann ich aber sagen, dass ich nicht einfach in der neusten MS Excel Version Alt + F11 drücken kann und es erscheint ein Typescript Editor. Nach meinem Verständnis ist diese Funktion zurzeit der Webversion von Excel innerhalb der Microsoft 365 Plattform vorbehalten. D.h. ich öffne dort ein Spreadsheet und es kann losgehen:

Typescript Editor Excel Web Makros

Der Screenshot stammt übrigens aus einem Video von MrExcel.com, das ich euch nur ans Herz legen kann. Das Video zeigt quasi einen Excel-VBA-Nerd wie er nach und nach realisiert, das seine Programmier-Komfortzone sich in den kommenden Jahren ändern könnte.

Ein anderer interessanter Punkt ist, dass die Funktionalität anscheinend vom Sysadmin in den Office 365 für User freigeschaltet werden muss. Ob das ein Problem für mich mit meinem Office 365 Privat-Abo darstellt, kann ich noch nicht sagen, allerdings mag ich natürlich eine Einschränkung meiner Berechtigungen per default nicht!

Enable Office Scripts Microsoft 365 Admin Center

Microsoft nimmt eine Seite aus dem Google Sheets Playbook

Mit der Umstellung des Makro-Editors auf eine web-based Programmiersprache nimmt Microsoft sich definitiv eine Seite aus dem Google Sheets Playbook zur Hand. Google Sheets ist bereits seit vielen Jahren vorrangig web-based und hat auch einen Makro-Code-Editor, der mit Google App Script gefüllt wird – eine simplifizierte Form von Javascript. Hier ein Beispiel des Google Sheets Editors mit Google App Script für ein verunglücktes wbTag for Google Sheets Projekts:

Beispiel google sheets script editor

Was bedeutet das Typescript in Excel für mich?

Ich bin mir noch nicht sicher, was diese Excel-Erweiterung für mich bedeutet. Auf der einen Seite bin ich aufgeregt, weil mir Excel nun auch einen neuen Entwicklungsmarkt für Templates und Sheets bietet. Auf der anderen Seite bin ich nicht sicher, ob ich mich noch einmal intensiver mit dem Excel-Programmierungsthema beschäftigen werde. Ich habe meine Hardcore-Excel-Zeiten auch schon wieder ein wenig hinter mir …

Für einige meiner Leser bedeutet dies aber auch eine neuen Entwicklungschance. Wenn man das neue Ecosystem aus Excel Online + Typescript betrachtet, eröffnen sich auch neue Weg Geld zu verdienen. Das Ganze in zwei möglichen Businessmodellen:

  1. Viele große Unternehmen werden (sollten Sie auf Office 365 umsteigen) Bedarf entwickeln ihre Excel-Routinen an irgendeinem Punkt gen Typescript zu portieren (vllt. auch weil VBA bei der Nutzung von Web Services an seine Grenzen stößt).
  2. Das Apps für Spreadsheet-Business gibt es bereits seit vielen Jahren durch Google Sheets. Hier gibt es sogar einen ganzen Marketplace mit teilweise kostenpflichtigen Sheets-Makros. Möglicherweise fällt euch bei der Durchsicht des Shops ja das ein oder andere Makro auf, das man auch in der Excel-Welt benötigen könnte …

Christoph Kleine

... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.