Die 3 Digital-Weisen unserer Generation

Wo „digital“ die neue Religion und „E-Commerce“ eine Konfession sind, tun sich auch neue Meinungsführer in der Gesellschaft hervor. Heute präsentiere ich drei dieser Digital-Prediger – bekannt aus Internet und von Konferenz-Bühnen.

Wer nach Guidance und Inspirationen in Dingen des digitalen Business sucht, der stößt dieser Tage im Web und auf den Konferenz-Bühnen der Welt immer wieder auf die gleichen drei Persönlichkeiten. Ihre Geschichten sind spannend, ihre Worte präzise gewählt und ihre Nachrichten sind überdurchschnittliche eindringlich. Ich würde sie entsprechend auch als die drei Digital-Weisen unserer Generation bezeichnen:

1_ Scott Galloway – The Meta-Guy

Scott Galloway - The Meta-Guy

Scott Galloway ist bereits seit einigen Jahren ein beliebter Gast auf Konferenzen, in Podcasts und Interviews. Die große Bühne hat er vor ca. 4 Jahren mit seinen Vorträgen über die Großen 4 des Internets – the four Horsemen wie er sie nennt – erobert: Apple, Amazon, Google, facebook. Galloway, hauptberuflich eigentlich Marketing-Professor, kann in Youtube-Videos und Vorträgen immer wieder mit großen Analysen aufwarten. Selten trifft er Aussagen, die ausschließlich auf einem Bauchgefühl beruhen. Dabei beschäftigt er sich vor allem mit den großen Entwicklungen innerhalb von Märkten, Industrien oder gar der Welt: Welcher Marktteilnehmer nimmt einem anderen wie viel Marktanteil ab? Welche Industrie wird mittelfristig existenzielle Probleme haben? Wie wird sich die digitale Weltwirtschaft entwickeln?

Neben seiner Tätigkeit als Speaker und Professor ist er auch Gründer von L2 Inc., betreibt einen Youtube-Channel und einen eigenen Podcast.

Meta-Daten

Geburtstag: 03.11.1964.

Headquarters: New York Area, Vereinigte Staaten von Amerika.

Unternehmen: L2 Inc., New York University Stern School of Business

Berufe

  • Autor
  • Speaker
  • Professor
  • Berater
  • Content-Creator

Bekannt für

  • Eindrucksvolle Analysen und Darstellungen
  • Perücken und Musik-Einlagen auf der Bühne
  • Ironischer bis sarkastischer Grund-Tenor insbesondere in Bezug auf sich selbst

Eindrucksvolle Vorstellung (Video)

Prof. Scott Galloway, NYU Stern School of Business | OMR Festival 2016 – Hamburg, Germany | #OMR16

Prof. Scott Galloway, NYU Stern School of Business | OMR Festival 2016 - Hamburg, Germany | #OMR16

2_ Gary Vaynerchuk – The Business Guy

Gary Vaynerchuk - The Business Guy

In der Welt der Digital-Prediger tritt Gary Vaynerchuk ein wenig in der Figur des originären Hustlers bzw. Business Guy auf. Er kehrt insbesondere seine Ursprünge als Gründer bzw. Unternehmer heraus und ist davon überzeugt, dass man als Unternehmer viele Dinge erreichen kann, wenn man nur hart genug dafür arbeitet. Neben Management-Themen hält er auch sehr eindrucksvolle Vorträge zu Themen wie Vertrieb oder Social Media. In den vergangenen Jahren konnte er sich eine beachtliche Followerschaft aus Gründern und CEOs aufbauen, die jedes Wort und jeden Rat aus seinem Mund verfolgen.

Vaynerchuk hat seine Ursprünge in dem Unternehmen Wine Library, das er aufgebaut hat. Heute arbeitet er vor allem für seine Firma VaynerMedia, mit der er sein Wissen großen Unternehmen wie Fortune500-Companies zur Verfügung stellt. Er teilt sein Wissen insbesondere auf Vorträgen, in LinkedIn-Video und -Livessions und einem Podcast.

Meta-Daten

Geburtstag: 14.11.1975.

Headquarters: New York Area, Vereinigte Staaten von Amerika.

Unternehmen: The Wine Library (Rückzug aus operativem Geschäft), VaynerMedia

Berufe

  • Autor
  • Speaker
  • Unternehmer
  • Berater
  • Content-Creator

Bekannt für

  • Gute Antworten auf Zuschauerfragen während Vorträgen
  • Kurze LinkedIn Videos von den Flughäfen dieser Welt
  • Ungeduld bei Menschen mit geringer Motivation und vielen Ausreden

Eindrucksvolle Vorstellung (Video)

Gary Vaynerchuk – Do what you love (no excuses!) – Web 2.0 Expo (2008)

3_ Simon Sinek – The HR-Guy

Simon Sinek The HR-Guy

Als eine Art Menschen-Versteher hat sich Simon Sinek in einer digitalen Welt aus anonymen Segmenten und FTEs einen Namen gemacht. Wo sich andere Speaker vor allem mit Skalierung, Technologie und Value-Generierung beschäftigen, fokussiert Sinek auf das, was in den Köpfen von Kunden und Mitarbeitern passiert. Damit konnte er sich in der Vergangenheit eine nachgefragte Nische schaffen, die ihm eine große Followerschaft aus Führungskräften, Unternehmern und Marketern bescherte.

Unter seinen ersten viralen Auftritten findet sich unter anderem der TED-Talk How great leaders inspire action, wo er sich unter anderem mit Wichtigkeit einer gefestigten Werte-Formulierung für Mitarbeiter und Kunden beschäftigt. In den vergangenen Jahren ist er dabei stärker in Probleme der Unternehmenspsychologie eingestiegen. Seine Bücher wie z.B. Start with Why und The Infinite Game haben ihn zudem zu einem beliebten Berater für große Unternehmen und Behörden gemacht.

Meta-Daten

Geburtstag: 11.10.1973.

Berufe

  • Autor
  • Speaker
  • Journalist
  • Berater
  • Instructor (Universität)

Bekannt für

  • Flipchart-Talks
  • Kritik an traditioneller Command-Unternehmensführung
  • Erforschung der Auswirkungen von neuen Medien auf unser tägliches Leben

Eindrucksvolle Vorstellung (Video)

Simon Sinek: Why Leaders Eat Last (2013)

Simon Sinek: Why Leaders Eat Last

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.