Wie ich meinen Traffic innerhalb eines Tages verdoppelt habe

Clickbait ist da! Hier geht es um AMP-Tracking und dessen Implementierung. Ich hätte den Artikel auch „Warum bin ich so dumm?!“ titeln können.

12.08.2019 – Der Tag an dem sich alles änderte

https://internetzkidz.de/2018/12/15-powerpoint-hacks-design-noobs/amp/Der Tag an dem sich für mich alles änderte: 12.08.2019. Da habe ich nämlich verstanden, dass Google nicht nur sagt, dass AMP (Accelerated Mobile Pages) wichtig für die User Experience ist, sondern auch einen großen Teil meines Traffics auf meine AMP-Pages schickt. Ein Beispiel: Die Seite https://internetzkidz.de/2015/05/11-internet-memes-die-ihr-kennen-solltet/ ist eine der erfolgreichsten Landingpages auf internetzkidz.de. Auf die AMP-Version https://internetzkidz.de/2015/05/11-internet-memes-die-ihr-kennen-solltet/amp/ des Beitrags entfällt mittlerweile – dank Google Suche – 65% des Landingpage-Traffics für diesen Content.

URL-PfadTraffic-Share
/2015/05/11-internet-memes-die-ihr-kennen-solltet/34,88%
/2015/05/11-internet-memes-die-ihr-kennen-solltet/amp/65,12%

*Die Unterseite ist nicht ganz repräsentativ. Ich habe auch Beiträge mit Business Themen, die logischer Weise präferiert von Desktop-Rechnern aufgerufen werden. Aber es zeigt Wichtigkeit von AMP für mobilen Traffic.

Jedenfalls habe ich am 12.08. – es war ein Montag – das Google Analytics Tracking in meinem WordPress Tracking implementiert (mehr dazu weiter unten im Artikel). Und siehe da: Es wurde deutlich mehr Traffic.

Trafficverlauf internetzkidz.de Pre- & Post-AMP tracking implementation

Hier mal eine Grafik des internetzkidz.de Traffic 2 Monate vor nach der AMP-Tracking-Implementierung. Ich sehe ich ein deutlich höhere Baseline, die vorrangig durch eine bessere Erfassung des organischen Suchtraffics hervorgerufen wird.

Trafficverlauf internetzkidz.de 12.06. - 12.10.2019
Trafficverlauf internetzkidz.de 12.06. – 12.10.2019 Pre- und Post-AMP

Um mal einen Einblick zu geben, wie wichtig AMP auf mobilen Geräten ist, habe ich auch nochmal die Landingpage-Aufrufe nach Gerätetyp geclustert.

Traffic Distribution internetzkidz.de nach der AMP Tracking Implementierung

Während der AMP-Anteil über alle Gerätetypen (Desktop, Tablet, Smartphone) nur bei 32% liegt, steigt der Anteil bei der ausschließlichen Betrachtung von mobile Devices (Smartphones) auf 70%!

AMP Traffic Distribution internetzkidz.de

Eine Anleitung, wie ihr das Google Analytics Tracking auch für eure WordPress-Installation einrichten könnt, gibt es hier.

1 | AMP Google Analytics Tracking via Google Tagmanager & WordPress Plugin

Meine favorisierte Methode zur Implementierung des Google Analytics Trackings ist via Google Tagmanager. Die Vorteile sind für mich:

  • Die Implementierung ist deutliche intuitiver als den Google Analytics AMP Code einzubauen
  • Ich schaffe die Basis, um weitere Events auf AMP-Pages zu tracken
  • Ich benötige nur meine Container ID in WordPress zu hinterlegen

Und so geht es.

Tagmanager Container erstellen

Navigiere in deinen Google Tagmanager Account und klicke auf die vertikalen Punkte in einer deiner Account Properties und klicke Create Container. In der Container-Creation wird dir dann AMP als Container Typ angezeigt. Wähle es aus und stelle die Container Erstellung fertig.

Google Tagmanager AMP Container Type

Google Analytics Tag und All Pages Trigger erstellen

Einmal fertig mit der Container Erstellung, hinterlegst du nun ein Google Analytics Pixel, das auf „All Pages“ feuert – genau wie im Web-Tagmanager. Dazu navigiere zu Tags > Neu > Google Analytics: Universal Analytics. Hinterlege im Tag deine Google Analytics ID und konfiguriere den Tag auf Pageview. (Ich habe meine ID als String-Variable hinterlegt, du kannst deine ID aber auch direkt in das Form-Feld einfügen). Hinterlege danach als Trigger All Pages.

AMP Google Analytics config

Speichern und Publizieren des Containers nicht vergessen!

Tag-Container ID im Tagmanager Plugin hinterlegen

In der oberen rechten Ecke des Tagmanagers findest du deine Container ID. Kopiere dir diese schonmal in dein Clipboard, ehe du zurück zu deinem WordPress Backend navigierst.

Tagmanager AMP Container ID

Jetzt hinterlegst du die Container ID im Tagmanager Plugin. Ich nutze hierzu Google Tag Manager for WordPress. Der Navigationspfad ist für mich: Einstellungen > Google Tagmanager > Integration > Accelerated Mobile Pages. Das entsprechende Feld nimmt die ganze ID inklusive „GTM-“ auf. Speichern nicht vergessen.

AMP Container WordPress Integration.

Done!

2 | AMP Google Analytics Tracking via AMP Plugin

Der zweite Weg der Google Analytics Implementierung ist etwas schneller, aber – aus meiner Sicht – deutlich weniger intuitiv und skalierbar. Deshalb ist das hier eine ODER-Option und kein zweiter Schritt. Und zwar bringt das WordPress AMP-Plugin auch eine Analytics-Integration-Funktion mit. Diese erfordert aber, dass man Google Analytics in leicht ungewohnter Syntax dort einfügt.

Dazu navigiere wie folgt: AMP (WordPress Sidebar) > Analytics > AMP Analytics Einstellungen. Unter JSON-Konfiguration kannst du dann folgenden Code einfügen und deine Google Anayltics ID entsprechend ersetzen:

{
    "vars": {
        "account": ""{{PropertyID einsetzen}}"
    },
    "triggers": {
        "trackPageview": {
            "on": "visible",
            "request": "pageview"
        }
    }
}

Bei mir sieht das Ganze dann so aus:

AMP Analytics Konfiguration WordPress Plugin

Speichern und Done!

Wahl der Google Analytics Property

Ich habe übrigens für die Implementierung von Google Analytics meine Main-Property ID verwendet. Hintergrund ist einfach, dass AMP-Pages vor allem Einstiegsseiten sind und kein eigenes Angebot innerhalb meiner Domain. D.h. ich möchte sehen wie sich Nutzer weiter innerhalb meiner Inhalte bewegen, nachdem sie über eine AMP-Version einer Landingpage eingestiegen sind.

Natürlich könnt ihr auch eine eigene Google Analytics Property nur für AMP-Traffic aufmachen – ähnlich wie es manche Leute zur Analyse von Apps oder Website-Bereichen tun.

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.