Reed Hastings: Ich finde es merkwürdig, dass es gesellschaftlich anerkannt ist, einen Roman am Stück zu lesen – „Wow, du hast die ganze Nacht gelesen?“, heißt es dann –, während das andere verdammt wird.

Reed Hastings rechtfertigt mein Privatleben – Danke Netflix!

Ist es OK 13 Folgen einer TV-Serie an einem Tag zu schauen? Der Netflix-Gründer gibt die passende Antwort.

Viele Menschen gucken mich heute immernoch ungläubig an, wenn ich ihnen erzähle, eine meiner größten Leistungen seien 3 Staffeln The Walking Dead in 2 Wochen geschaut zu haben. In der Tat ist das so genannte Binge-Watching von TV-Serien immernoch eins der neueren Phänomene der Mediennutzung. Netflix-Gründer Reed Hastings hat jetzt in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung die richtige Antwort für mich und euch auf dieses Unverständnis bereitgelegt.

Der Interviewer fragte/behauptete:

[…] wegen Ihnen hocken Leute die halbe Nacht vor der Glotze und schauen sich 13 Folgen einer Serie am Stück an.

Seine Antwort:

Ich finde es merkwürdig, dass es gesellschaftlich anerkannt ist, einen Roman am Stück zu lesen – „Wow, du hast die ganze Nacht gelesen?“, heißt es dann –, während das andere verdammt wird.

– Reed Hastings (Gründer Netflix.com)

Das ganze Interview mit dem wortkargen Netflix-Gründer findet ihr hier:

faz.net: Netflix-Gründer Reed Hastings „ARD und ZDF braucht kein Mensch“

Reed Hastings: Ich finde es merkwürdig, dass es gesellschaftlich anerkannt ist, einen Roman am Stück zu lesen – „Wow, du hast die ganze Nacht gelesen?“, heißt es dann –, während das andere verdammt wird.
Interview mit Reed Hastings auf faz.net
Standardbild
Christoph Kleine

... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Artikel: 400

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.