Reed Hastings rechtfertigt mein Privatleben – Danke Netflix!

Ist es OK 13 Folgen einer TV-Serie an einem Tag zu schauen? Der Netflix-Gründer gibt die passende Antwort.

Viele Menschen gucken mich heute immernoch ungläubig an, wenn ich ihnen erzähle, eine meiner größten Leistungen seien 3 Staffeln The Walking Dead in 2 Wochen geschaut zu haben. In der Tat ist das so genannte Binge-Watching von TV-Serien immernoch eins der neueren Phänomene der Mediennutzung. Netflix-Gründer Reed Hastings hat jetzt in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung die richtige Antwort für mich und euch auf dieses Unverständnis bereitgelegt.

Der Interviewer fragte/behauptete:

[…] wegen Ihnen hocken Leute die halbe Nacht vor der Glotze und schauen sich 13 Folgen einer Serie am Stück an.

Seine Antwort:

Ich finde es merkwürdig, dass es gesellschaftlich anerkannt ist, einen Roman am Stück zu lesen – „Wow, du hast die ganze Nacht gelesen?“, heißt es dann –, während das andere verdammt wird. – Reed Hastings (Gründer Netflix.com)

Das ganze Interview mit dem wortkargen Netflix-Gründer findet ihr hier:

faz.net: Netflix-Gründer Reed Hastings „ARD und ZDF braucht kein Mensch“

Reed Hastings: Ich finde es merkwürdig, dass es gesellschaftlich anerkannt ist, einen Roman am Stück zu lesen – „Wow, du hast die ganze Nacht gelesen?“, heißt es dann –, während das andere verdammt wird.
Interview mit Reed Hastings auf faz.net

Christoph

... ist Senior Manager Online Marketing bei nexible & Gründer von internetzkidz.de. Neben Online-Marketing beschäftigt er sich mit Usability, Web-Analytics, Marketing-Controlling und Businessplanung. Xing, LinkedIn.

Tags:

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.