Google Analytics spielt mit dem „All Traffic“-Report

Update: Anscheinend hat sich Google besonnen und diese kleine Usability-Hürde heute wieder behoben. Jedenfalls bekomme ich in der All-Traffic-Ansicht wieder Source/Medium auf default angezeigt.

Im folgenden geht es um folgenden Analytics-Report:

Traffic Sources > Sources > All Traffic

Besucherquellen > Quellen > Alle Zugriffe (deutsches Interface)

Ich denke, es handelt sich dabei um eine der Lieblingsansichten eines Online-Marketers. Zu wissen, wo der Traffic gestern zu welchen Teile hergekommen ist normalerweise Schritt 2 am Morgen nach dem Gang zur Kaffeemaschine.

Umso erschrockener war ich Freitag Nachmittag als ich das den Report aufgerufen habe und plötzlich nur noch Keywords bzw. die Keywords (not set) und (not provided) gesehen habe.

nur noch not set und not provided auf default

Was ist da passiert?

Also so wie es momentan aussieht ist es kein Bock. Die Daten sind immernoch da. Allerdings hat Google sie versteckt. Normalerweise hinterfrage ich Google in solchen Sachen nicht lange. Meistens sage ich einfach „Das haben die bestimmt“ getestet. Aber in diesem Fall … Naja .. Ich zeige auch erstmal wo die Auswertung hin ist.

Auswertung nach Source Medium All Traffic

Da oben. So einfach. Einfach auf den Reiter über Tabelle klicken, auf dem Source/Medium draufsteht.

Ich finde, dass man solche Sachen ändern kann, wenn man einen validen Grund hat. Aber ganz ehrlich: Ich denke, das wird mir die nächsten Wochen und Monate erstmal ordentlich auf die Eier gehen. 🙁

Submit a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.